Steigende Energiepreise zwingen Sie als Gebäude- und Hausbesitzer, möglichst effektive Maßnahmen an Immobilien durchzuführen. Es ist klar in Sachen Wärme: moderne Heizungsanlagen schonen jeden Geldbeutel und on top die Umwelt. Aber das Angebot ist groß und Sie fragen sich vielleicht: „Welche Art von Wärmetechnik passt zu mir, meinem Lifestyle, meiner Immobilie, der bestehenden Infrastruktur?“ Bereits seit Juli 2015 fördert das Erneuerbare-Wärmegesetz in Baden-Württemberg den Einsatz von mindesten 15 Prozent erneuerbarer Energien bei Heizungsmodernisierungen. Einfach den Heizkessel zu erneuern, reicht jedoch in der Regel nicht aus. Wärmepumpen etwa wandeln die in Luft, Erde oder Grundwasser gespeicherte Umgebungswärme mit Hilfe von Strom in Heizwärme. Die Vorteile: klimaschonend, weitgehend unabhängig von fossilen Rohstoffen, ein Stromanschluss genügt, es werden natürliche, regenerative Energiequellen genutzt. Gegen Wärmepumpen sprechen hohe Investitionskosten, die Abhängigkeit von örtlichen Gegebenheiten wie Grundwasserstand oder Bodenbeschaffenheit und dass sich Wärmpumpen eher für Neubauten statt Heizungsmodernisierungen innerhalb eines Gebäudebestands eignen. Es gibt noch weitere interessante Möglichkeiten, Ihre Heizungsanlage zu modernisieren mit Alternativen Energienutzungssystemen.

 

Profitieren Sie von meiner Unabhängigkeit und Neutralität als Energieberater

Als unabhängiger Energieberater setze ich auf Vielfalt + Freiheit beider Auswahl der auf Ihre spezifischen Belange zugeschnittenen Lösung. Ihre Immobilie betrachte ich als komplexes System und liefere Ihnen Kompetenz plus vielfältige Services wie Energieberatung, Energiesparchecks, Energieausweise, Beratung und Begleitung bei Bau, Kauf, Renovierung oder Sanierung einer Immobilie bis hin zur Entwicklung individueller Energie- und Sanierungskonzepte. Viele ältere Wohngebäude entsprechen nicht den allgemeinen Anforderungen, als Altbauten entsprechen sie meist auch nicht den Bedingungen an den Wärmeschutz. Integrieren Sie bei Ihren Modernisierungen sinnvolle, energieeinsparende Maßnahmen! Die KfW Bank unterstützt energetische Sanierung mit einer Förderung, die jedoch VOR Beginn der Sanierung beantragt werden muss. 

Sprechen Sie mit mir über Ihre Modernisierungspläne in 2019 und die passenden Förderprogramme.
Ihren Sanierungsplan stimme ich gerne mit Ihrem/r Architekt/in ab.

All meinen Kunden, Geschäftspartnern & Besuchern
wünsche ich noch viele behagliche Tage rund um den Jahreswechsel 2018/2019!